Tankeschön!

Immer noch keine neue Garage in Sicht. Aber ein bisschen was geht natürlich trotzdem. Das Gespann hat heute neue Reifen und neuen TÜV bekommen. Leider ist mir auf dem Weg die frisch getauschte Scheinwerferbirne durchgebrannt. Habe ich am Ende versehentlich eine 6V-Birne eingebaut? Muss nachher nochmal schauen. Die Dekra hat zum Glück deshalb keine Probleme gemacht.

Es geht weiter mit dem Tank

Außerdem hat der Tank wieder einen großen Schritt vorwärts gemacht. So sah er aus, als ich ihn vor ein paar Wochen vom Schweißen geholt hatte:

Okay, der Schweißer hat sich echt Mühe gegeben, die Form nachzubauen, aber so richtig glücklich war ich damit nicht. Denn unter dem Blech ist ein Hohlraum, der dank der Löcher ein prima Rostnest ergibt. Ich habe lange hin- und herüberlegt, was ich am besten damit mache. Das Ergebnis war, dass ich die Ränder nochmal sauber zuschweißen lassen wollte, damit da wirklich nichts aufplatzen oder “atmen” kann. Und dann mit ganz viel Zinn eine ordentliche Form modellieren. Zinn, Verzinnungspaste und Beize hatte ich schon gekauft und habe den Tank dann wieder zum Schweißen gebracht. Als ich ihn gestern geholt habe, sah er plötzlich so aus:

Genau so hatte ich mir das von Anfang an vorgestellt! Perfekt.

Klar, an den Rändern muss ich noch ein bisschen spachteln und vielleicht auch in der Mitte noch etwas aufbauen, aber ansonsten ist das super. Außerdem ist an ein paar anderen Stellen am Tank durch die Hitze beim Schweißen Spachtelmasse abgeplatzt. Das mache ich dann auch gleich nochmal ordentlich. Ist nur die Frage, ob ich das mit Zinn versuche oder einfach Spachtel nehme. Mal schauen.

Die Sitzbank, die mittlerweile seit 3 Monaten beim Sattler ist, ist übrigens immer noch nicht fertig. 🙁

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

3 Gedanken zu „Tankeschön!

    • Ja, aber noch nichts vorzeigbares. Die Sitzbank ist fertig und der Tank hat jetzt einen Riemen und ist teilweise entlackt. In nächster Zeit werde ich ihn abbeizen, verzinnen und lackieren. Das ist zumindest der Plan. Mal schauen, ob’s klappt. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.