Spachteln, Schleifen, Spachteln, Schleifen

Habe gestern und heute mehrere Stunden mit Spachteln und Schleifen zugebracht. Es ist das erste Mal, dass ich das gemacht habe, und vermutlich habe ich alles falsch gemacht. Ich habe jedenfalls das Gefühl, mehr abgeschliffen als aufgetragen zu haben.

Das Ergebnis? Überraschend gut.

Trotzdem sieht das Ergebnis überraschend gut aus. Laut Konturenlehre ist es sogar nahezu symetrisch. Leider ist der Tank insgesamt ziemlich krumm und schief. Das bekomme ich auch mit Spachtelmasse nicht weg. Es sei denn, ich trage rundherum mindestens 1cm auf. 😉

Egal. Das Motorrad wird nicht perfekt, da darf auch der Tank ein paar Unregelmäßigkeiten haben. Wird halt ein Racer mit Charakter. (Tolle Ausrede für schlechte Arbeit: “Chef, dieses Layout ist nicht hässlich, es hat Charakter.” “Schatz, die Suppe ist nicht versalzen, die hat Charakter.” Muss ich mir merken.)

Farbe bekennen

Bleibt die Farbfrage. Habe 7 Leute gefragt und 7 verschiedene Antworten erhalten. Egal für welche Farbe ich mich entscheide, entscheide ich mich falsch. Oder richtig – je nachdem, wen ich frage. Notiz an mich selbst: In Zukunft nur noch die Leute um ihre Meinung bitten, die meiner Meinung sind. Ganz oben auf meiner Liste steht jedenfalls Braun. Oder doch Rot? Keine Ahnung.

Da ich heute meinen Steuerbescheid bekommen habe (dicke Rückzahlung!), spiele ich jetzt mit dem Gedanken, den Tank doch professionell lackieren zu lassen. Dank meiner Vorarbeit mit Abbeizen, Spachteln, Schleifen und Grundieren dürfte das nicht sooo teuer werden. Und wenn ich eines aus meinen vielen Lackierversuchen gelernt habe, dann das: Ich kann es nicht. Da würde ich mich grün und blau ärgern, wenn der Tank nach all der Arbeit und all dem Geld, das ich reingesteckt habe, hässlich aussehen würde. Ich denke, ich werde morgen dem Tank den letzten Schliff verpassen (nass mit 400er Schleifpapier) und ihn dann grundieren. Dann mache ich ein schönes Foto davon und stell das bei MyHammer rein. Vielleicht findet sich ja ein Lackierer in der Nähe, der meine Vorarbeit zu schätzen weiß. 😛

Und den frage ich dann, welche Farbe er empfehlen würde!

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

2 Gedanken zu „Spachteln, Schleifen, Spachteln, Schleifen

  1. ich bin für braun. aber nur der tank ist in meinen augen zu wenig. es sollte sich schon an anderer stelle wiederholen. ist aber halt mein geschmack – nur um dich noch ein wenig zu verwirren 🙂

  2. Hab schon überlegt, den Lampentopf ebenfalls in dieser Farbe zu lackieren. Andere Lackteile gibt es ja nicht. Mal schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.