Kupplungswerkzeug selbstgebaut

Um beim Herculesmotor M 32 die Kupplung zu zerlegen und wieder zu montieren, benötigt man ein Spezialwerkzeug, mit dem man die Federn zusammenpressen kann.

Okay, demontieren kann man es auch ohne, unter Zuhilfenahme von 2 Schraubenziehern. Was relativ kniffelig ist, weil man dazu eigentlich 3 Hände bräuchte. Wenn man nur zwei Hände, kann es passieren, dass einem die Druckplatte um die Ohren fliegt. Da ich damit gerechnet hatte, ging das wenigstens ohne Schäden und Verletzungen vonstatten, ordentlich erschreckt habe ich mich trotzdem. 🙂

Die Montage ist so aber nicht möglich, da braucht man schon eine vernünftige Lösung. Ich habe mir deshalb folgendes gebaut:

(Das mit der Flügelmutter ist ein bisschen improvisiert und nicht wirklich schön. Ich wollte etwas haben, was ich ohne Werkzeug gegenhalten kann. Deshab die Flügelmutter.  Die gekonterte Mutter alleine war mir zu unsicher. Deshalb der zusätzliche Schweißpunkt und das unsaubere Abschleifen.)

Das Teil funktioniert einwandfrei. Ich habe die Kupplung schon mal testweise rein- und wieder rausgebaut. Jetzt muss ich es nur noch schaffen, den Kupplungskorb zu demontieren.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.