Schweden 2012 – Vertraue keiner Statistik…

Also wenn ich mich nicht total verrechnet habe, dann habe tatsächlich nur einen Verbrauch von 6,0 in Deutschland und unter 5,4 in Schweden. Wenn man es genau nehmen will, muss man noch 2 Prozent für das Öl draufschlagen. Das ist aber zu vernachlässigen.

Und das mit einem originalen, nicht überholten BVF-Vergaser. Da kann mir doch jeder Bing gestohlen bleiben!

Noch was für die Statistiker: Durchschnittsgeschwindigkeit laut Fahrradtacho, also ohne Pausen: 60 bis 67 km/h. In Schweden mangels Stadtverkehr übrigens nicht weniger als in Deutschland, obwohl das Tempolimit meist bei 70 oder 80 liegt. (woran ich mich recht penibel halte.)

So lässt es sich reisen. 🙂

image

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.