Schaltgestänge optimieren, Gewindeschneider ruinieren

Das mit der Fußraste und dem Schaltgestänge von der Ducati funktioniert ja schon ganz toll. Sieht aber dank der elend langen Gewindestange ein bisschen stümpferhaft aus. Und da es diese Woche bei Lidl ein Gewindeschneide-Set für nichtmal 10€ gab, habe ich mich heute an die Arbeit gemacht. Zuerstmal eine Alustange auf die entsprechende Länge zurechtgesägt und beidseitig gekörnert.

Schaltgestänge selber bauen

Um die Löcher sauber in die beiden Enden bohren zu können, habe ich ein Loch in die Werkbank gebohrt und den Bohrmaschinenständer darübergestellt. Dann erstmal klein vor- und anschließend auf 5mm aufgebohrt.

Das hat wider Erwarten auf Anhieb richtig gut geklappt. Die Löcher sind absolut mittig und sogar rund! 🙂 Dann war der Gewindeschneider dran. Das erste Loch ging noch ganz gut. Aber kaum hatte ich ihn im zweiten Loch bis zum Ende drin, hat der Griff mit einem fiesen Geräusch seinen Geist aufgegeben. Es war leider nicht mehr möglich, den Gewindeschneider einzuspannen. Zum Glück habe ich ihn mit dem Linksausdreherhalter wieder rausbekommen. Fazit meines Geweindeschneider-Kaufs: Zwei Gewinde geschnitten, der Halter ist unrettbar kaputt und der Schneider ist nach 2 Gewinden in Alu ebenfalls reif für den Müll:

Naja, immerhin hat Lidl das Zeug wieder zurückgenommen und ich habe zwei schöne Gewinde. Falls ich mal wieder Gewinde schneiden will, kaufe ich mir was Vernünftiges.

Das Gestänge ist jetzt fertig und sieht meines Erachtens richtig gut aus. Und es funktioniert sogar!

Jetzt benötige ich hier nur noch eine Abstützungsstrebe für die Fußrastenhalterung. Kann auch nicht mehr lange dauern.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

2 Gedanken zu „Schaltgestänge optimieren, Gewindeschneider ruinieren

  1. Heho!

    Da bin ich ja mal gespannt, wie es mit deinem Ratracer voran geht! 🙂

    Aber mit der Alustange… Die sieht aus, wie die, die ich mir mal im Baumarkt gekauft habe. Das Material war elendigst weich. Da hast du früher oder später (ehr früher denn später :)) das Gewinde rausgenudelt.

    Besser wäre da schon ein Stahlrohr mit dem passenden Innendurchmesser. Da hättest du auf Dauer deine Ruhe.

    (Wenn es denn eine “billige” vom Baumarkt war… Wenn nicht, den Kommentar einfach ignorieren! ;))

    • Ja, es ist eine billige aus dem Baumarkt. 🙁

      Aber ich probiere es einfach mal. Die Gewinde sind ordentlich gekontert und sollten deshalb mangels Spiel eigentlich nicht ausnudeln können. Sollten sie es dennoch tun, werde ich es mit einem Stahlrohr probieren. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.