MZ-Forum-Frühjahrstreffen 2016 in Feldatal

Heute bin ich vom Frühjahrs-Treffen des MZ-Forums zurückgekehrt. Und obwohl es zwischendurch nicht gut aussah, bin ich fast trocken und obendrein völlig pannenfrei hin- und zurückgekommen. Schön war’s!

Der Wetterbericht hatte im Vorfeld 3 Tage Dauerregen mit Gewitter und Hagelschauern prophezeit. Ich hatte deshalb schon überlegt, mit dem Auto oder sogar gar nicht hinzufahren. Als dann aber die Sonne so herrlich schien, habe ich meinen Kram ins Gespann geworfen und bin los.

Von Würzburg nach Feldatal sind es knapp 180 km 140 km. Bis Gemünden am Main entlang, dann durch den Sinngrund, Steinau an der Straße, Freiensteinau, Grebeshain, Lautertal und schon ist man da. Mit kurzen Pausen habe ich jeweils etwa 3 Stunden benötigt. Das Gespann lief tadellos und erstaunlich zügig.

Auf dem Weg habe ich zwei Abstecher zu ehemaligen Konzertgeländen gemacht. Und zwar zu den Mainwiesen in Gemünden, wo bis 2007 das Up from the Ground Metal-Festival stattfand, und zur Motocross-Strecke in Obersinn, wo 2013 das letzte Eisenwahn lief. Mit beiden Festivals verbinde ich viele tolle Erinnerungen (auch wenn manches in der Erinnerung reichlich verschwommen ist). Umso trauriger, dass es beide nicht mehr gibt. War ’ne tolle Zeit!

Eisenwahn 2016 in Obersinn?In Feldatal war Freitag Abend schon richtig was los. Viele bekannte und unbekannte Gesichter, viele schöne (und ein paar weniger schöne) Motorräder, viel zu quatschen.

MZ-Forum Treffen Feldatal MZ-Forum Treffen Feldatal MZ-Forum Treffen Feldatal

MZ-Forum Treffen FeldatalSamstag ging es dann richtig los. Die letzten Besucher trudelten ein, es gab verschiedene Spiele und auch zwei Ausfahrten. Ich habe mich einer angeschlossen und bin eine wunderschöne Runde durch den Vogelsberg gefahren.

MZ-Forum Treffen Feldatal MZ-Forum Treffen FeldatalDanach ging es auf dem Treffenplatz weiter. Geschraubt wurde natürlich auch und ich habe die Gelegenheit genutzt, um herauszufinden, warum meine Leerlaufleuchte schon seit einiger Zeit nicht mehr geht. Nachdem das Motorrad von vorne bis hinten durchgemessen war, war klar, dass an der Fassung Spannung anlag und der Leerlaufschalter zuverlässig Masse schaltete. Birne und Fassung waren auch intakt. Insofern waren sich alle Beteiligten einig, dass die Birne leuchten müsste. Tat sie aber nicht. Nun war guter Rat teuer. Nachdem zum wiederholten Mal alles zerlegt und wieder zusammengebaut war, leuchtete sie dann plötzlich – dauerhaft. Argh! Also wieder alles auseinander, zusammen – und plötzlich ging sie wie sie sollte! Also gaaaanz vorsichtig alles zusammenschauben und akzeptieren, dass man nicht immer alles verstehen muss. 😉

MZ-Forum Treffen FeldatalLeider fing es Samstag Abend zu regnen an und obwohl es irgendwann nachts aufgehört hat, war am Morgen natürlich alles klatschnass. Obendrein fing es wieder zu regnen an, als ich gerade loswollte. Also habe ich sicherheitshalber die Regenkombi angezogen und auch Plastiktüten zwischen Socken und Stiefel gezogen. Was natürlich nicht viel bringt, wenn die eine Tüte ein großes Loch hat. Zum Glück hat es schon nach kurzer Zeit wieder aufgehört zu regnen und die Rückfahrt verlief ebenso sonnig wie pannenfrei. Mit einem nassen Fuß. 😉

MZ-Forum Treffen Feldatal

Ganz vielen Dank an Egon und den Rest des Orgateams! Habt Ihr richtig klasse gemacht! Sollte es mal wieder ein Treffen in Feldatal geben, bin ich gerne wieder dabei!

MZ-Forum Treffen Feldatal

Bei Berni gibt es einen deutlich umfangreicheren Bericht mit ganz vielen Fotos. 🙂

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.