Impressionen – Teil 20

Eigentlich wollte ich den Tag der deutschen Einheit nutzen, um eine schöne Saison-Abschluss-Runde mit dem Racer oder einer meiner Japanerinnen zu drehen. Leider regnete es in Strömen. Also habe ich mir stattdessen das Gespann geschnappt und ein bisschen im Dreck gespielt. Die passenden Stollenreifen sind nämlich seit einer Woche montiert.

MZ ES 250/2 Gespann Herbst Weinberg Veitshöchheim

Weinbergauf und weinbergab

Mein Ziel waren mal wieder die Weinberge rund um Veitshöchheim, Thüngersheim etc. Die Straßen da sind extrem vielseitig. Von perfekt asphaltierten Wirtschaftswegen bis hin zu richtig fiesen Schlammpisten mit kopfgroßen Felsbrocken ist alles dabei.

MZ ES 250/2 Gespann Herbst Weinberg Veitshöchheim

Das hat anscheinend auch irgendein Mountainbike-Verein bemerkt und hat deshalb dort ein Rennen veranstaltet. Ständig hatte ich Radfahrer vor oder hinter mir. Das war ein bisschen nervig, sowohl für mich wie auch für sie.

MZ ES 250/2 Gespann Herbst Weinberg VeitshöchheimNachdem ich so richtig schön nass und ausgekühlt war, gab’s zur Belohnung einen leckeren Cappuccino. Mit Blick auf Gespann und eine hübsche W800.

Motorrad Cappuccino

A Bikers Work ist never done

In der Garage wollte ich dann noch schnell das Lenkkopflager nachziehen, da der Schwingenträger leichtes Spiel hatte. Und wo ich schon mal dabei war, habe ich gleich noch den Lenker abgebaut, um die Flatterbremse zerlegen und reinigen zu können. Und wo schon mal die Lenkkopflagerkugeln am Boden rumgekullert sind, habe ich auch noch gleich die Lager gereinigt, geprüft und wieder zusammengesetzt. Und wo ich schon mal dabei war, habe ich noch den Gasgriff zerlegt und gereinigt. Und bei der Gelegenheit auch den rechten Ochsenaugen-Blinker abgebaut. Der nervt mich schon seit Jahren. 😉

MZ ES 250/2 Lenkkopflager

 

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.