Fußbremshebel – nach krumm kommt ab

Der Fußbremshebel von der Ducati hatte schon einen Unfall hinter sich und kam deshalb ziemlich verbogen und zerschrammt bei mir an. Ich habe ihn mit viel Gefühl zurückgebogen und ausprobiert. Nur dummerweise befindet er sich genau da, wo später mal der Auspuff sein soll. Also wollte ich ihn noch etwas hochbiegen, um Platz zu schaffen. “Knack” – und ab war die Raste.

Naja, besser sie bricht mir beim Basteln im Schraubstock ab, als beim Bremsen kurz vor einem Hindernis.

Ich brauche eine neue Fußraste!

Ich habe den Rest rausgebohrt, eine passende M10-Stahlschraube besorgt, zur Stabilisierung und Führung eine passende Aluhülse drübergeschoben, einen MZ-Kickstartergummi angepasst und das Ganze ordentlich festgezogen. Fertig ist die neue Raste! 🙂

Ich habe allerdings Zweifel, dass da jetzt genug Platz für den Auspuff ist. Entweder ich verlege ihn tiefer und opfere damit Schräglagenfreiheit oder ich ändere noch was an der Hebelei. Mal schauen.

Voriger Beitrag
Nächster Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.